Einsätze von morgen gestalten

Jahresbericht 2019

Das Bundesamt für Zivildienst (ZIVI) ist die zuständige Behörde des Bundes für alle Belange des Zivildienstes. Knapp 150 Mitarbeitende in drei Regionalzentren der deutschsprachigen Schweiz sowie je einem in der Romandie und im Tessin sind zuständig für Zivildienstleistende und Einsatzbetriebe ihrer Region. Weiter betreibt das ZIVI ein Ausbildungszentrum in Schwarzsee. Das Bundesamt hat seinen Sitz in Thun.

Einsätze von morgen gestalten

«Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.» Der bekannte Satz aus der Feder von Antoine de Saint-Exupéry vermag die Arbeit des Bundesamts für Zivildienst ZIVI im vergangenen Geschäftsjahr gut zu beschreiben. Und er ist ebenso zutreffend in Zeiten der Krise, wie wir sie aktuell erleben.

Schwerpunktthema Demenz

«Die Amsel ist ein anständiges Tier»

Der ehemalige Zivi und Autor Frédéric Zwicker hat Einsätze mit Demenzkranken geleistet. Warum entscheidet sich ein junger Zivi für solche Einsätze? Was hat dies mit Amseln zu tun?

Frédéric Zwicker sitzt auf einer Bank

Der Zivildienst erfasst in Zahlen

Ein Blick auf die Einsatzbetriebe

Weniger Einsatzbetriebe, ist dies eine schlechte Nachricht? Nein, denn Zivis haben nach wie vor genügend Einsatzmöglichkeiten. Angebot und Nachfrage sind ausgewogen.

Einsatzbetriebe weniger

Über Zulassung und Entlassung

Jeder dritte Zivi hatte die RS absolviert, als er das Gesuch um Zulassung stellte. Die Zahl liegt tiefer als in den Vorjahren.

33.1 % der Gesuche werden nach der RS eingereicht.

Rund um die Einsätze

Zivis leisten Dienst in Bereichen, wo Ressourcen ganz oder teilweise fehlen und wo Zivi-Einsätze die grösste Wirkung zugunsten der Gesellschaft entfalten.

1168792 geleistete Diensttage im Gesundheits- und Sozialwesen

Zivis in Ausbildung

Aufwand und Ertrag im Lot: Obwohl das Ausbildungszentrum ZIVI in Schwarzsee (Kt. Freiburg) jährlich knapp 12 000 Zivis ausbildet, machen die Kurstage nur einen geringen Anteil aller geleisteten Diensttage aus.

11961 ausgebildete Zivis
Ausbildungskurstage

Erfolgsrechnung, Kosten pro Diensttag

Trotz Anstieg um einen Franken: Ein Zivildiensttag kostete die Steuerzahler/innen 2019 wenig.

Fr. 3.60 pro Diensttag
Generisches Bild zur Erfolgsrechnung